Samstag, 26. Oktober 2013

Der Countdown läuft!

Das war also schon mal meine erste Fehlplanung: "4 Wochen sind ja noch viel Zeit" erwies sich jetzt doch als absolute Fehleinschätzung. 
Aber zumindest ist ein Untermieter gefunden, die Wohnung ist größtenteils geräumt (erstaunlich was man plötzlich alles wiederfindet, die Bananenschale habe ich schon vermisst..), die Reisekrankenversicherung ist abgeschlossen und die Ausrüstung ist komplettiert.

So sieht mein Gepäckberg aus:


Gepäck
 Und nach der ersten Panik ob man das Ganze auch wirklich in den Rucksack rein bekommt wurde heute gleich mal probegepackt:
Gepäck.zip

Oh Wunder: Es passt. Hoch leben Kompressionsbeutel und Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss! Jetzt nur noch schnell wiegen..... (Verflixt! In welchem Umzugskarton war denn jetzt die Waage?!?!)


Sonntag, 13. Oktober 2013

Doch nicht alleine!

Manchmal ändern sich die Dinge doch noch kurzfristig. Ich werde meine Reise  jetzt doch nicht alleine machen, sondern Mundus das kleine Weltreise-Monster wird mich begleiten. 


Der Gute sitzt auch schon vor meinem Rucksack und passt auf. 
Mundus das Weltreise-Monster 

Ansonsten wurde der heutige Tag mit dem Aussuchen und -probieren von geeigneten Apps genutzt (Wie um alles in der Welt konnte man bloß ohne Smartphone und Internet in der Welt zurechtkommen??)  
Falls jemand auch nach Reiseapps sucht, hier meine Auswahl:
  • ForeverMaps & Maps² (OfflineKarten und Infos teilweise mit Wikipedia verknüpft)
  • AirBNB & HostelWorld (Suchen und Buchen von Unterkünften)
  • GobalHelp & Sicher Reisen (Notfallinfos und Kontaktdaten von Botschaften)
  • WikiHood & Yelp (POIs)
  • WiFi Finder (sagt der Name schon)
  • KAYAK und OnTheFly (Suchen von Flügen und Flugpreisen)
  • Nemo (kleines Offlinewörterbuch mit Aussprache
Damit sollte ich für fast alles gewappnet sein. (Außer dem Verlust des Smartphones) ;-)

Mittwoch, 9. Oktober 2013

die Reiseapotheke

Zum allerersten mal habe ich eine Reiseapotheke dabei die ihren Namen auch verdient. Und auch die Erste-Hilfe-Kenntnisse wurden bei einem zweitägigen Kurs wieder aufgefrischt. Ich hoffe ich bekomme alles in den Rucksack. Das Gesicht der Apothekerin: unbezahlbar. "Allmaechd! Wo fahren Sie denn hin??"